BitBastelei #251 – Raspberry Pi Fotobox selbst bauen (1/2)

Vermutlich kennt ihr sie: Die Foto-Boxen, welche oft in Einkaufscentern o.Ä. zu finden sind. Auch auf Veranstaltungen lassen sie sich immer öfter finden. Wer jedoch selbst versucht hat eine solche zu mieten wird schnell feststellen, dass die Preise durch die professionelle Technik nicht gerade gering sind. Aber wir sind ja Bastler: Mit Raspberry Pi und etwas Zubehör ist schnell die eigene Fotobox gebaut und für die nächste Party bereit.

Den Code und eine Liste der Bauteile findet Ihr unter
https://github.com/adlerweb/fotobox

Die Komponenten für diese Fotobox wurden mir von Reichelt elektronik kostenfrei zur Verfügung gestellt.

BitBastelei #250 – Netgear GSS108E Fehlersuche

Kleine Reparaturstunde: Zuschauer Prometpheus hat mir einen 8-Port Gigabit-Switch zugesendet, bei dem einer der Ports nicht mehr funktioniere. Abgesehen von verbogenen Kontakten ist das doch eher selten, denn Ethernet ist recht gut abgesichert. Schauen wir mal, ob wir den Fehler finden, eine These zur Fehlerursache aufstellen könne und – mit etwas Glück – den kaputten Port wieder zum Leben erwecken können.

BitBasics IT – 0x05 – Speicher mit Latches

Rechnen ist ein guter Anfang, aber wohin mit dem Ergebnis? Um Daten zu „merken“ benötigen wir Speicher. Aus einigen Gattern lassen sich Speicherzellen bauen, welche sich einen Zustand merken können.

Links zum Thema

Serie

Vorherige Folge: BitBasics IT – 0x04 – Rechnen mit Gattern
Nächste Folge: 0x06 – folgt…

Credits

BitBastics // BitBastelei
IT-Grundlagen
Florian „adlerweb“ Knodt · http://biba.adlerweb.info/ · CC-BY

Intro-Musik (verändert): Take a Chance Kevin MacLeod (incompetech.com) · Licensed under
Creative Commons: By Attribution 3.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Die-Fotografie: Pauli Rautakorpi · CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)
via https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Intel_Pentium_P54C_die.jpg

BitBastelei #249 – AD584 Voltage Reference: Reparatur & Arduino-Mod

Wieder mal eine Reparatur: Dank verpoltem Ladestecker hat meine AD584-basierte Spannungsreferenz den Geist aufgegeben. Mal schauen, ob wir die wiederbelebt bekommen. Oder wir übertreiben etwas. Oder beides.

BitBastelei #247 – PC-Lüfter per Arduino auslesen und steuern

Lüfter sind laut und nervig – aber auch nicht so ganz unwichtig. Praktischerweise kann man PC-Lüfter recht einfach selbst nutzen. Schauen wir mal, welche Arten von Lüftern es so gibt und wie man diese per Arduino auslesen und steuern kann.

Korrekturen & Hinweise

  • 10:58 OZI und Arduino haben über USB den selben GND
  • 13:22 FALLING wäre bei diesem Signal besser
  • 16:25 Laut Spezifikation sind 21-28kHz zulässig

Links zum Thema

Code

BitBastelei #246b – Bluetooth Smart Car: Protokoll-Ermittlung

Kleine Ergänzung zum letzten Bausatz: Wie schon erwähnt dürfte das Bluetooth-Protokoll überschaubar sein, also werfen wir mal einen Blick drauf.

Je 1 Byte = 1 Befehl
Erste 4 Bit: (0-8) Richtung
Letzt 4 Bit: (0-F) Geschwindigkeit

Richtungen:
0 ? Stop
1 ? Vorwärts
2 ? Rückwärts
3 ? Drehen Links
4 ? Drehen Rechts
5 ? Vor Links
6 ? Vor Rechts
7 ? Rück Links
8 ? Rück Rechts

[ICStation.com] BitBastelei #246 – Bluetooth Smart Car

Huh? Noch ein Roboter? Der „D2-6“ ist eine erweiterte Version des letzten Roboters – einige Probleme wie die Stromversorgung wurden gelöst, Sensoren für eine Hinderniserkennung ergänzt und – als Sahnehäubchen – eine Bluetooth-Steuerung über Smartphone oder Tablet ermöglicht.

Inhalt

  • 00:37 Kit-Beschreibung & Inhalt
  • 02:46 Kit-Inhalt
  • 05:12 Aufbau der Schaltung
  • 07:25 Bausatz löten
  • 33:07 Motor & Mechanik
  • 43:23 Sensor-Kalibrierung
  • 44:25 Test: Line-Following-Mode
  • 45:55 Test: Collision-Avoidance-Mode
  • 47:37 Test: Bluetooth-Modus

Links

Ergänzungen/Korrekturen

  • 52:34 Über den Button unten Mitte kann man den Gyro-Modus einschalten und auch durch Kippen des Handy/Tablet steuern

Hinweise

Der Bausatz wurde mit von ICStation.com kostenfrei zur Verfügung gestellt

BitBastelei #245f – Haussteuerung mit CAN und Arduino: IO-Module

Die vermutlich komplexeste, aber auch leistungsfähigste Variante in aSysBus: IO-Module. Hierbei werden nicht mehr separate Funktionen geschrieben, sondern nur noch Konfigurationen für Adressen und Pins vergeben. Diese werden im EEPROM abgelegt und können – ganz ohne dem Arduino neu zu programmieren – im Betrieb geändert werden.

CAN-Bus-Library:
https://github.com/adlerweb/CAN_BUS_Shield
aSysBus-Library:
https://github.com/adlerweb/aSysBus

Warning: Nerd inside